André Bauer André Bauer wurde in Görlitz geboren. In Dresden begann er sein Gesangstudium an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“, das er in Frankfurt am Main an einer Privatschule abschloss. Es folgten zahlreiche Engagements – unter anderem in „My Fair Lady“, „Hair“, „Der Glöckner von Notre Dame“, „Les Misérables“ und „Miss Saigon“.

2000 kam André Bauer für die Rolle des Leopold Mozart im Musical „Mozart!“ nach Wien. In „Elisabeth“ spielte er von 2003 bis 2005 den Kaiser Franz Joseph, danach den Frank Crawley in „Rebecca“ am Raimundtheater in Wien. 2008 verkörperte er die Titelfigur in „Sweeney Todd“ in Mistelbach und stand in Gutenstein als Eje in „Tutanchamun“ auf der Bühne.

Er war in zahlreichen „Jesus Christ Superstar“ Produktionen als Pilatus zu sehen, gastierte 2008 in Japan mit dem Vienna Musical Konzert der Vereinigten Bühnen Wien. André Bauer spielte am Staatstheater Kassel den Emile de Beque in „South Pacific“. In St.Gallen gastierte er in den Produktionen „Graf von Monté Christo“ als Morell und in „Rebecca“ als Frank Crawley.

Er wirkte in Wien am Raimund Theater bei „Ich war noch niemals in New York“ mit. Im Künstlerhaus verkörperte er die Rolle des Gustav Klimt im gleichnamigen Musical. André Bauer spielte in „Natürlich Blond“ am Ronacher Theater Walk in Cover für Dad/Winthrop und Professor Callahan. André war bei „Der Besuch der alten Dame" am Ronacher in Wien engagiert und spielte den Raul de Garde Feu in „Pariser Leben“ von Jacque Offenbach.

Im Jahr 2015 war er Mister Lyons in „Blutsbrüder“ in Gmunden. Beim Eurovision Song Contest fungierte er als stand in Cover für 9 Nationen. Während dieser Zeit war er ebenso 1. Cover Leopold Mozart in „Mozart!“ bei den VBW Wien. 2016 spielte André Bauer bei der Welturaufführung von „Don Camillo und Peppone“ in St. Gallen und Wien als Cover Peppone und im Ensemble. Im selben Jahr verkörperte er die Rolle des Siedlers im „Weissen Rössel“ bei den Schlossfestspielen Langenlois.

2017 spielte André Bauer im Ronacher Wien „Don Camillo und Peppone“ und bei den Schlossfestspielen in Langenlois in „Die lustige Witwe“ den Baron Zeta. Des weiteren gastierte er mit seinem Udo Jürgens Solo Programm „Aber bitte mit Sahne“ in zahlreichen Städten. 2018 wurde André Bauer wieder an das Stadttheater nach St.Gallen verpflichtet, wo er als John Thindell bei der Welturaufführung des Musicals „Matterhorn“ mitwirkt.
Follow Us