Emilia Heigl Emilia wurde 1999 in Wien geboren und wuchs als älteste von fünf Geschwistern in Wieselburg in Niederösterreich auf.
Schon sehr früh entdeckte sie ihre Liebe zur Musik. Im Alter von acht Jahren begann sie in der Musikschule Wieselburg Klavier- und Gesangsunterricht zu nehmen, wenig später startete sie auch ihre Tanzausbildung.

Ihre erste Musicalproduktion war 2009 das Wir-sind-Bühne-Projekt “Pippin”. Unter der Regie von Luzia Nistler entdeckte Emilia dabei ihre Leidenschaft für Musical. Kurz darauf folgte die Produktion “Annie”, in der sie die Titelrolle verkörperte. Auch in den Jugendproduktionen “Xmas Angels”, “Xmas Song” und “Xmas Inside” übernahm sie Hauptrollen. 2015 war sie im Cole Porter-Musical “High Society” zu sehen.

Während ihres letzten Schuljahres inszenierte und choreographierte sie im Auftrag der Musikschule Wieselburg das Kindermusical “Die Weihnachtsmäuse”. Im darauffolgenden Sommer reiste sie mit dem Vocalensemble der Musikschule nach Japan, wo sie an Chorkonzerten in Takahashi, Yaizu und Tokio teilnahm. Seit September 2017 ist sie Studentin an der Performing Academy Wien. Im April 2018 stand sie im Zuge ihrer Ausbildung und einer Kooperation mit dem Theater der Jugend im Musical “13” auf der Bühne der Bank Austria Halle Wien.

2019 spielte sie Heidis Mama in der teatro-Sommerproduktion “Heidi - Mal deine Wünsche in den Himmel”, bei der Wiederaufnahme im Jänner 2020 übernahm sie die selbe Rolle, sowie die Regieassistenz. Im März 2020 spielt sie gemeinsam mit ihren Kollegen aus dem Abschlussjahrgang der Performing Academy das Musical “Break Free Club” im Palais Coburg in Wien. Kommenden Sommer wird sie in “Evita” im Steinbruch Winzendorf zu sehen sein.
Follow Us