Christoph Apfelbeck Christoph Apfelbeck wurde in Wien geboren und absolvierte seine Musicalausbildung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München.
Schon während seines Studiums spielte er in MY FAIR LADY, LUCKY STIFF und DIE DREIGROSCHENOPER.

Der Tenor war auf der Felsenbühne Staatz u.a. im Ensemble von EVITA, AIDA und DIE SCHÖNE UND DAS BIEST sowie als Athos in DIE 3 MUSKETIERE, Tony in WEST SIDE STORY und zuletzt in der Titelrolle von ARTUS-EXCALIBUR – DAS MUSICAL zu sehen.

In Stuttgart stand er in REBECCA am Stage Palladium Thetaer und am Stadttheater Klagenfurt in SUNSET BOULEVARD auf der Büh- ne. Im Anschluss daran spielte er u.a. den Tod und Kaiser Franz Joseph in ELISABETH auf Welttournee und Hal in DAS SCHARLACHROTE SIEGEL am Theater Chemnitz.

Am Theater St. Gallen spielte er in TANZ DER VAMPIRE als Nightmare Solo 1. Zuletzt war er beim ersten Musicalsommer Winzendorf in der Rolle des Ramon in ZORRO – DAS MUSICAL zu sehen.

Er war beim 20 jährigen Jubiläum der Vereinigten Bühnen Wien von TANZ DER VAMPIRE am Ronacher Theater als Swing, Cover Nightmare 1+2 sowie als Cover Herbert engagiert. Danach folgte das Musical HEIDI im Wiener Museumsquartier. Im darauf folgenden Sommer spielte er erneut beim Musicalsommer Winzendorf als Athos in DIE 3 MUSKETIERE.

Zuletzt spielte er im Rahmen der österreichischen Sommerfestspiele auf der Felsenbühne Staatz die Rolle des Gérard de Villefort im Musical DER GRAF VON MONTE CHRISTO aus der Feder von Frank Wildhorn und eine Großbritannien Rundreise als Gastsolist auf der MS Europa mit dem Konzertformat MUSICAL GENTS durfte als Sommerausklang natürlich auch nicht fehlen.

Aktuell (Jänner/Februar 2020) ist Christoph Apfelbeck als Solist bei CULINARICAL Dinner&Musical in Wien zu erleben.
 
Follow Us